Friedenslichtaktion 2019 am Sonntag, den 15.12.

Erschienen am 2. Dezember 2019 in

Thilo

Vorstand

 

Termin Details

  • Datum:

Auch in diesem Jahr findet die Aktion „Friedenslicht aus Betlehem“ in der Kooperation von Österreichischem Rundfunk (ORF) und den verschiedenen Pfadfinderverbänden statt. Das Licht, dass in der Geburtsgrotte in Betlehem entzündet und in einer Art Stafettenlauf als Friedensstifter in die Welt getragen wird ohne zu verlöschen.

Als Bielefelder Delegation holen wir das Licht in einer zentralen Aussendungsfeier für unsere Region in Dortmund ab und bringen es per Bahn nach Bielefeld. Schon auf dem Weg zurück wird das Licht an den Zwischenhalten an Interessenten weitergereicht und schließlich in Bielefeld angekommen in einer Aussendungsfeier weitergereicht:

Hierfür möchten wir alle ganz herzlich

zur zentralen Aussendungsfeier in Bielefeld

am Sonntag, den 15. Dezember, 18.45 Uhr

in die Liebfrauenkirche, Fritz-Reuter-Str. 3, 33604 Bielefeld

im Rahmen einer ökumenischen Andacht

einladen!

Bitte bringen Sie nach Möglichkeit eine Laterne mit, um das Licht sicher nach Hause transportieren zu können.

Im Anschluss an die Aussendungsfeier gibt es noch Glühwein und Bratwürstchen.

Kontakt: friedenslicht@dpsg-bielefeld.de

 

Das Diesjährige Motto der Friedenslichtaktion lautet:

„Mut zum Frieden“

Hass und Hetze sind zwei Begriffe, die in den Berichterstattungen diesen Jahres oft auftauchen und das Bild von Parteien, Gruppen und politischen Vertretern wachrufen, die mit ihren Meinungen und Forderungen alles andere wie als Streiter für den Frieden auftreten, im Gegenteil.

Glücklicherweise nehmen wir auch wahr wie viele Menschen in unserem Land das dennoch nicht unerwidert im Raum stehen lassen, sondern aufstehen und an vielen Orten dagegen protestieren und auf die Straße gehen.

Das Friedenslicht von Betlehem will auch in diese Situationen hinein ein Zeichen des lebendigen Gottes sein, der in Christus die Welt mit sich versöhnt und Frieden gestiftet hat. Wenn wir das Friedenslicht verbreiten stellen wir uns auf die Seite derjenigen, die ein Zeichen setzten gegen Hass und Hetze, gegen Ausgrenzung und Klassifizierung von Menschen. Mutig dagegen anzugehen ist das Gebot der Stunde.

Wir möchten herzlich dazu einladen sich der Aktion Friedenslicht anzuschließen, es abzuholen und zu empfangen, es weiterzugeben und zu verteilen.

Kommentar hinterlassen: